Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Sicherheitsglas: Vorgespannt hält länger

Wenn an Scheiben ganz besonders hohe Ansprüche gestellt werden, dann kommt oft nur das sogenannte Sicherheitsglas in Frage. Experten differenzieren zwischen dem Ein-Scheiben-Sicherheitsglas, dem ESG, und dem Verbund-Sicherheits-Glas, dem VSG.

Grundsätzlich handelt es sich bei Sicherheitsglas um sogenanntes "vorgespanntes Glas". Dieses Glas wurde bei Höchsttemperaturen aufgeschmolzen und dann schlagartig abgekühlt. Bei diesem Prozess entsteht im Kern des Glases eine Zugspannung und an der Oberfläche eine Druckspannung.

Sicherheitsglas zeichnet sich sowohl durch seine Schlagfestigkeit als auch durch seine Resistenz gegen große und abrupte Temperatur­wechsel aus. Aufgrund seiner "Vorspannung" zerbricht Sicherheitsglas im Ernstfall in Krümel mit stumpfen Kanten.