Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Der Schneidelaser - Hochleistung in Präzision

Der Begriff Schneidelaser ist eigentlich lediglich die Umkehrung des Laserschneidens, denn genau dafür wird er eingesetzt. Und damit ist auch klar: Der Schneidelaser gehört in der Regel zur Gruppe der Gas-Laser.

Im industriellen Bereich ist es meist der CO2-Laser, der für das Schneiden verschiedener Materialien mit höchster Präzision genutzt wird. Höchste Präzision, weil auch komplizierteste Formen vom Schneidelaser exakt und auf den 100stel Millimeter genau geschnitten, besser getrennt werden.

Meist wird der Schneidelaser in eine größere Arbeitseinheit integriert, eine Fertigungsplattform, die mehrere Arbeitsschritte vom Werkstoff bis hin zum fertigen Bauteil kombiniert.

Zu den Arbeitsschritten können das Schneiden eben mit dem Schneidelaser, das Schleifen, das Stanzen, das Bohren (auch mittels Lasertechnik) und weitere gehören. Die multifunktionalen Arbeitszentren werden in der Regel per Computer gesteuert.

Zu den Materialien, die vom Schneidelaser geschnitten und/oder getrennt werden, gehören neben Metall auch Glas, Kunststoff und sogar Holz.