Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Polyamid: ein zähes Material

Kennen Sie Dederon? Das ist ein Markenname aus der ehemaligen DDR. Er stand für eine Kunstfaser, der Polyamidfaser. Aus Dederon bestanden zum Beispiel Kittel oder Einkaufstaschen. Ein anderer Begriff für so eine Polyamidfaser ist Perlon, das deutsche Gegenstück zum Nylon.

Sie wissen schon: Dame trug Nylon, sorry, Perlon. Was aber ist nun dieser Stoff, der so viele Namen hat, Polyamid, oder was sind Polya­mide? Nun, es handelt sich dabei um synthetische thermoplastische Kunststoffe zur technischen Verwendung.

Polyamid ist also ein Begriff für verschiedene Polyamide. Experten schätzen ihre Festigkeit, fürchten aber ihre Anfälligkeit gegen Säuren und sogenannte oxidierende Chemikalien.