Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Der Partikelfilter: nicht nur im Fahrzeugbereich wichtig

Wer den Begriff "Partikelfilter" hört, denkt sogleich an die Fahrzeugindustrie (ist nicht nur im Fahrzeugbereich wichtig), an Abgasnormen und an Rußpartikelfilter. Sie sollen dafür sorgen, dass auch kleineste Verunreinigungen, sprich der Feinstaub, aus den Abgasen eines Fahrzeugs aufgefangen werden, bevor die Abgase an die Umwelt gelangen.

Gerade Feinstaub ist für die menschlichen Atmungsorgane ein schweres Problem. Sie lösen nicht nur Allergien aus, sie werden mit weit schlimmeren Krankheiten in Zusammenhang gebracht.

Die Partikelfilter sind also ein Mittel, die Abgase von Autos zu reinigen und damit die Belastung für die Menschen zu reduzieren - nicht unumstritten aber doch wirkungsvoll.

Partikelfilter gibt es allerdings auch im Bereich der Lasertechnik. Hier werden diese Filter Deionisationsfilter genannt. Sie reinigen die Luft im Kühlkreislauf des Lasers und müssen regelmäßig ausgetauscht werden, wenn der Laser langfristig reibungslos funktionieren soll.