Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Optisches Glas: Damit wir besser sehen

Hätten Sie es gewusst? Optisches Glas hat nichts damit zu tun, dass wir es sehen, also sichtbares Glas, nein, der Begriff beschreibt ein Glas, aus dem optische Bauteile hergestellt werden können. Zu diesen Bauteilen gehören zum Beispiel Linsen, Spiegel und Prismen.

Solche Dinge findet man in Objektiven von Fotoapparaten, in Ferngläsern und Fernrohren oder in Teleskopen und Mikroskopen wieder. Auch sogenannte Tageslichtprojektoren verfügen über solche optischen Bauteile.

Selbst Ihr Brillenglas fällt unter Umständen in die Kategorie des optischen Glases. Grundsätzlich unterscheidet sich das optische Glas nicht zwingend von herkömmlichem Fensterglas.

Dennoch werden an diese Bauteile besondere Ansprüche gestellt. Und genau darum werden dem optischen Glas chemische Bestandteil beigemengt, die die Eigenschaften des späteren Bauteils verbessern und/oder optimieren.

Experten sprechen von weit mehr als 250 verschiedenen optischen Gläsern. Die Basis der meisten von ihnen ist Kronglas oder Flintglas. Im Zusammenhang mit optischem Glas fällt zwingend der Name Schott-Glas.