Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Natronkalkglas - meist verwendete Glassorte

Natronkalkglas, auch Kalk-Natron-Glas genannt, ist wohl die am weitesten verbreitete Glassorte überhaupt. Denn sozusagen die meisten Brauchgläser sind aus eben diesem Natronkalkglas hergestellt.

Das fängt bei Flaschen an und hört bei Verbundsicherheitsglas für Fahrzeuge auf. Wichtig in diesem Zusammenhang: Das Herstellungsverfahren hat hier nichts mit der Sorte zu tun. Diese bezieht sich auf die Zusammensetzung des Glases und auf die Grundeigenschaften.

Natronkalkglas oder auch Kalk-Natron-Glas mag keine großen Temperaturunterschiede. Das heißt: Sollten es solchen ausgesetzt werden, treten enorme Spannungen im Glas auf. Und die führen letztlich dazu, dass das Glas zerspringt.

Aus diesem Grund wird Natronkalkglas auch nicht für die Arbeiten im Labor genutzt. Mechanisch gesehen hat Natronkalkglas keine besonderen Eigenschaften, wie Schlagfestigkeit.

Diese Eigenschaften werden durch besonders Verfahren erreicht. Um eine gewisse Bruchfestigkeit zu erhalten, braucht es zum Beispiel vorgespanntes Glas.