Motiv: Glossar
DE DE
EN EN

Bei der Entschichtung geht es dem Lack an den Kragen

Überall, wo lackiert oder beschichtet wird, kann auch eine Entschichtung per Lasertechnologie zum Einsatz kommen. In sehr vielen Fällen ist das sogar die präzisere, zeitsparendere und damit kostengünstigere Variante.

Stellen Sie sich vor, ein Bauteil aus Metall, Stahl, Glas oder anderem Material soll nur partiell frei von Lacken oder Beschichtungen bleiben. In Expertenkreisen würde man nun sagen, dass eben diese Stelle unter großem Aufwand maskiert, also zum Beispiel abgeklebt werden muss.

Nun, dieser Prozess lässt sich einsparen, denn das Entschichten per Laser ist um ein Vielfaches effektiver und materialschonender. Per Laser lässt sich nun Schicht für Schicht der Beschichtung behutsam abnehmen, bei Bedarf geht das bis auf das Grundmaterial. Es geht also dem Lack an den Kragen!

Soll aber zum Beispiel die Grundierung auf dem Material verbleiben, lässt sich der Laser entsprechend einstellen. Die Entschichtung läuft dann sozusagen scheibchenweise ab.